Massagen-und-Wellness
Bei Facebook posten Informationen bei Twitter posten Infos zu Massagen auf Linkedin empfehlen Infos zu Massagen auf Xing empfehlen Infos zu Massagen bei G+ empfehlen  
Impressum Datenschutz 
Informationen suchen

Massageöle und Massagezubehör, welches Massageöl gibt es

Massageöle und Massagezubehör

Die Auswahl des richtigen Massageöles. Für alle Wellness-Masseure, staatl. geprüften Masseure sowie überhaupt alle, die für ihre Körperarbeit mit Ölen arbeiten, ist die Auswahl des richtigen Massageöles ein sehr wichtiger Punkt. Es gibt eine Vielzahl von Massageölen in unterschiedlichsten Qualitäts- und Preisstufen.

Erwerben kann man Massageöl im (Online-)Fachhandel genauso wie in Drogeriemarktketten und Beauty-Fachgeschäften, die Pflanzenkosmetik anbieten. Für Sparfüchse sei angemerkt, dass es derzeit einen Gutschein für Yves Rocher beim Pony gibt, wo es ebenfalls eine Auswahl an Massageölen gibt. Natürlich aus hochwertigen, intensiv pflegenden Bio-Ölen.


Welche Massageöle gibt es?

Massageöle sind oftmals eine Mischung aus einem sogenannten Trägeröl/Basisöl und einem oder mehreren ätherischen Ölen.

Allerdings ist es auch weit verbreitet, ausschließlich mit einem Basisöl bzw. einer Basisölmischung zu arbeiten. Eines der beliebtesten Basisöle ist sicherlich das für alle Hauttypen gut verträgliche Mandelöl. Jojoba-Öl ist sehr gut mit anderen Ölen mischbar. Das Avocadoöl ist ein fettes, reichhaltiges Öl und daher gut einsetzbar bei sehr trockener Haut.

Weitere Basisöle sind beispielsweise Johanniskrautöl, Olivenöl, Traubenkernöl, Sesamöl, Kokosöl. Jedes Trägeröl hat seine ganz spezifischen Eigenschaften, viele sind reich an Vitaminen. Es sollte darauf geachtet werden, dass einige dieser Basisöle sehr gut hautverträglich sind und auch bei Hautproblemen gut anwendbar sind (z. B. Nachtkerzenöl).

Andere jedoch sollten bei Neurodermitis-Problemen nicht angewendet werden (z. B. Olivenöl), da sie eine wärmende Wirkung haben und damit den Juckreiz fördern. Ein Gespräch vorab über die Hautbeschaffenheit des zu Massierenden ist daher unabdingbar. Die Lagerung von Massageölen sollte trocken und möglichst an einem abgedunkelten Platz erfolgen.

Weiteres Massagezubehör

Neben wohltuenden Massageölen gibt es noch weiteres Massagezubehör. Dazu gehören die große Gruppe der Behandlungsliegen und deren Zubehör, aber auch bestimmte ölresistente Bezüge, Ölholster zum Verstauen der Ölflasche. Weiteres Zubehör sind diverse Medien, die bei Wellness-Massagen eingesetzt werden können: Hot Stones, Kräuterstempel-Zubehör, Massagehölzer und vieles mehr.



Home: Massage   Top ↑